Gemeindekirchenrat

Die Mitglieder des Gemeindekirchenrats gestalten das Gemeindeprofil und tragen Verantwortung für Gemeindearbeit und Gemeindevermögen.

Der Gemeindekirchenrat (GKR) trifft alle wichtigen Entscheidungen über Schwerpunkte des Gemeindelebens, Gottesdienst, Haushalt, Bauaufgaben und Personal.

Um einzelne Themen intensiver bearbeiten zu können, fährt unser GKR einmal im Jahr zur Rüstzeit.

 

Unserem Gemeindekirchenrat gehören an:

Dr. Helmut Bröther, Ingmar Buchelt, Peter Gollmer, Detlev Hille, Gisela Kahle, Andreas Markert, Hans-Albert Naujoks, Carlos Simbine, Julia Troitzsch, Martin Wengler

Ersatzälteste sind: René Elgert, Uwe Höing, Katrin Schwarzer

Unser Vorsitzende ist: Fritz Muhme

 

GKR-Rüstzeit vom 01.-03. Juli 2016 in Heiligengrabe

DSC_0211_Rüste_16_Grppe

Als Themen hatten wir uns dieses Mal die bevorstehende GKR-Wahl, Vorbereitungen für den Kirchentag 2017 und natürlich schon mal einen Ausblick auf das Lutherjahr 2017 vorgenommen.

Am Samstag war Pfarrerin Angelika Behnke zu Gast. Sie ist die neue Pfarrerin an der Frauenkirche in Dresden. Mit ihr haben wir uns mit der Frage „Was ist heilig an der Schrift?“ das Verhältnis von Gotteswort und Menschenwort und Luthers Entdeckung: Sola scriptura- allein die Schrift beschäftigt.

Am Sonntag haben wir das Wochenende mit einem Gottesdienst in der Region ausklingen lassen.

 

 

GKR-Rüstzeit vom 03.-05. Juli 2015 in Heiligengrabe

DSC_1558_GKR_Hlgengrbe_2015_Brö

Um Arbeitsbereiche, Kernaufgaben, die Unterstützung Ehrenamtlicher, offene Angebote und vieles mehr sollte es in der Rüstzeit gehen. Aber auch um Grundsätzliches: wie setzen wir Prioritäten? Was macht Gemeinde aus- und wie ist das bei uns?

Hierfür hatten wir einen prominenten Gast:
die Generalsuperintendentin unseres Sprengels, Frau Heilgard Asmus.
Wir schauten gemeinsam in das Neue Testament und im 1 Kor. 12, 1-12 u. 13-21, sowie Eph. 2, 11-22 wurden wir fündig.
Überraschend aktuell und auch heute Grundlage für unser Handeln! Lesen Sie doch selbst einmal nach!
„Sehen, wo Gott uns Aufträge gibt“, so könnte ein Resümee der Texte heißen.

Welche Aufgaben und Themen die Kirchenleitung der EKBO aktuell beschäftigen, für diese Fragen war nach der der thematischen Arbeit Gelegenheit- und die wurde intensiv genutzt.
Wir sind bereichert von dieser Rüstzeit nach Potsdam zurückgekehrt, unser Dank dafür gilt der Generalsuperintendentin Frau Asmus.